Frühförderung und Beratungsstelle

Frühförder- und Beratungsstelle

Das Angebot der Frühförder- und Beratungsstelle Groß-Gerau richtet sich an Familien mit Kindern im Säuglingsalter bis zur Einschulung, die im Mittel- und Südkreis Groß-Gerau leben. Eltern, die Fragen zur Entwicklung ihres Kindes haben, können sich an die Frühberatung wenden, insbesondere Eltern von:

  • Säuglingen und Frühgeborenen mit Entwicklungsrisiken
  • entwicklungsauffälligen und entwicklungsverzögerten Kindern
  • Kindern mit Behinderung

Auch Eltern, die den Eindruck haben, dass sich ihr Kind langsamer oder anders entwickelt als andere gleichaltrige Kinder, können sich gerne bei uns melden. In einem ersten Gespräch lernen wir die Eltern und ihr Kind kennen, machen uns einen Eindruck über die Entwicklung des Kindes und klären gemeinsam, ob ein Förderbedarf besteht.

Wir unterliegen der Schweigepflicht. Das heißt, alle Informationen werden vertraulich behandelt. Nur wenn das Einverständnis der Eltern vorliegt, tauschen wir uns mit  anderen Beteiligten aus. Sowohl die Frühförderung als auch die Beratung sind für die Eltern kostenlos. Es wird dafür kein Rezept und keine Überweisung benötigt. 

Die pädagogische Frühförderung und -beratung umfasst:

  • Pädagogische Entwicklungsdiagnostik
  • mobile und ambulante Entwicklungsförderung
  • Eltern- und Familienberatung
  • Gruppenangebote für Eltern und Kinder
  • Zusammenarbeit mit Kindergärten, Therapeuten, Ärzten, Kliniken etc.
  • Beratung und Begleitung bei der Integration in Kita und Übergang zur Schule
Stiftung Nieder-Ramstädter Diakonie

© Stiftung Nieder-Ramstädter Diakonie
Bodelschwinghweg 5  -  64367 Mühltal  -  Tel.: (06151) 149-0  -  Fax: (06151) 144117  -  E-Mail: info@nrd.de

Folgen Sie uns auf dem NRD-Blog